Start
Aktuelles
Textproben
Übersetzungen
Bücher
Theaterstücke
Kurzgeschichten
Filme
Artikel
André-Gide-Preis
Zur  Person
Diplomarbeit
Fotos
Kontakt

Dokumentarfilme für ARTE (Untertitel, Voice-over und Voice-off)

 

Charlie Chaplin, wie alles begann. Ein Tramp erobert die Welt

ein Film von Serge Bromberg und Eric Long, Frankreich 2013, 60 Min.

 

Ungar erzählt von ... Péter Esterházy und Péter Nádas

ein Film von Sylvain Bergere, Frankreich 2013, 53 Min.

 

Beat Generation / Kerouac - Ginsberg - Burroughs

ein Film von Jean-Jacques Lebel und Yavier Villet, Frankreich 2013, 55 Min.

 

Alles kommt aus dem Schwarz und verliert sich im Weiß

ein Film von Reiner Holzemer, Deutschland 2012, 54 Min.

 

L.A. - Gang de femmes / Die Mädchenbanden von L.A.
ein Film von Stephanie Lamorre, Frankreich 2012, 84 Min,

 

La domination masculine - die männliche Herrschaft

ein Film von Patric Jean, Frankreich 2009, 103 Min.

(www.ladominationmasculine.net)

 

Juergen Teller

ein Film von Reiner Holzemer, Deutschland 2011, 43 Min.

 

Les Gars et les Filles - Les Lovers / Jungs und Mädels - Die Lover
ein Film von Delphine Dhilly, Frankreich 2011, 49 Min.

 

Prochain Arrêt: Montréal / Nächster Halt: Montreal (fünf Episoden)
ein Film von Pascal Vasselin, Frankreich 2011, 5 x 26 Min.

 

Romans d'ados - Jugendgeschichten (in vier Teilen)

vier Filme von Béatrice Bakhti, Schweiz 2010,

1. Teil 97 Min., 2. Teil 104 Min., 3. und 4. Teil 98 Min.

(www.romansdados.com) 

 

 

 

National Film Board (NFB) / Office National du Film (ONF), Kanada

 

 

Übersetzung der Webseite und der iPhone-Applikation für das dreisprachige, interaktive Dokumentarfilm-Projekt code barre / barcode (codebarre.tv/de/#/de).

 

 

 

Untertitel 

 

 

deutsche Untertitelung des englischsprachigen Dokumentarfilms Transforming Family / Familie transformieren von Rémy Huberdeau, Kanada 2012, 10 Min.

 

englische Untertitelung des französischsprachigen Dokumentarfilm Je les aime encore / I still love them von Marie-Pierre Grenier, Kanada 2010, 13 Min., zusammen mit Isabelle Mercier.

 

 

 

Sonja Finck  | sonja.finck@gmx.de