Start
Aktuelles
Textproben
Übersetzungen
André-Gide-Preis
Zur  Person
Diplomarbeit
Fotos
Kontakt
Diplomarbeit


(Un-) Sichtbarkeit in der literarischen Übersetzung

anhand von Assia Djebars L'Amour, la fantasia


Diplomarbeit zur Erlangung des Grades einer Diplom-Übersetzerin der Philosophischen Fakultät der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf


Prüferin: Prof. Dr. Vittoria Borsò


Mai 2004 



0. Einleitung                           


1. Die Unsichtbarkeit der literarischen Übersetzung

    1.1. Transparenz als hegemoniales Übersetzungsprinzip                     

    1.2. Die feministische und postkoloniale Kritik an der Transparenz                              

    1.3. Metaphorik des Übersetzens: Abwertung durch weibliche Konnotation

    1.4. Eine Kritik an „Original(ität)“ und „Autor(ität)“                           

    1.5. Eine Revision des Treue-Begriffs                             

    1.6. Opazität als Alternative  


2. Assia Djebars L’Amour, la fantasia: übersetzungsrelevante Aspekte

    2.1. Metafiktion, Metanarrativität und Metasprachlichkeit

    2.2. Die Doppelfunktion des Französischen

    2.3. Intertextualität und Polyphonie 

    2.4. Der literarische Text als Palimpsest


3. Die Übersetzung von L’Amour, la fantasia ins Deutsche 

    3.1. Transparenz und Opazität in der Übersetzung Inge M. Artls

    3.2. Möglichkeiten von Sichtbarkeit im Paratext

    3.3. Vorschläge für Opazität im literarischen Text

 

4. Schlussbemerkungen


5. Literaturverzeichnis

 


Bei Interesse sende ich Ihnen gern eine elektronische Fassung der Diplomarbeit zu.
Sonja Finck  | sonja.finck@gmx.de