Start
Aktuelles
Textproben
Übersetzungen
Zur  Person
André-Gide-Preis
Diplomarbeit
Fotos
Kontakt
Übersetzungen in Arbeit:

Annie Ernaux: Die Jahre (Les années), Suhrkamp, erscheint im September 2017.

Annie Ernaux: Mémoire de fille (deutscher Titel steht noch nicht fest), Suhrkamp, erscheint im Frühjahr 2018.

Kamel Daoud: Der Araber und das weite Land O (L'arabe et le vaste Pays Ô), Erzählung, erscheint im Herbst 2017
in Den gegenwärtigen Zustand der Dinge festhalten. Zeitgenössische Literatur aus Frankreich, die horen, Wallstein Verlag.

Léonora Miano: Der Preis des Traums
(Le Prix du rêve), Erzählung, erscheint im Herbst 2017
in Den gegenwärtigen Zustand der Dinge festhalten. Zeitgenössische Literatur aus Frankreich, die horen, Wallstein Verlag.

Mathias Malzieu: Ich liebe das Leben viel zu sehr (Journal d'un vampire en pyjama), carl's books, erscheint im Oktober 2017.

Catherine Léger: Babysitter, Theaterstück, erscheint im Herbst 2017 in der Anthologie Scène 20 im Verlag Theater der Zeit.


Sonstiges:


Am 30. September trete ich anlässlich des Internationalen Übersetzertages von 15 bis 16 Uhr 30 als Gläserne Übersetzerin in der Amerika-Gedenk-Bibliothek Berlin auf und übersetze live einen Auszug aus Mémoire de fille von Annie Ernaux. Einmischung des Publikums ausdrücklich erwünscht!


Es ist mir eine große Ehre, in die Jury für den Helene-Hecht-Preis 2017 berufen worden zu sein. Prämiert wurde eine herausragende literarische Übersetzung aus einer romanischen Sprache, verfasst von einer Übersetzerin aus der Metropolregion Rhein-Neckar. Der diesjährige Helene-Hecht-Preis ging an Sabine Giersberg.



Sonja Finck  | sonja.finck@gmx.de