Start
Aktuelles
Textproben
Übersetzungen
André-Gide-Preis
Zur  Person
Diplomarbeit
Fotos
Kontakt
Übersetzungen in Arbeit:

Annie Ernaux: Die Jahre (Les années), Suhrkamp, erscheint im September 2017.

Annie Ernaux: Mémoire de fille (deutscher Titel steht noch nicht fest), Suhrkamp, erscheint 2018.

Catherine Léger: Babysitter, Theaterstück, erscheint im Herbst 2017 in der Anthologie Scène 20 im Verlag Theater der Zeit.

Kamel Daoud: Der Araber und das weite Land O (L'arabe et le vaste Pays Ô), Erzählung, erscheint im Herbst 2017
i: Den gegenwärtigen Zustand der Dinge festhalten. Zeitgenössische Literatur aus Frankreich, Die Horen, Wallstein Verlag.

Léonora Miano: Der Preis des Traums
(Le Prix du rêve), Erzählung, erscheint im Herbst 2017
in Den gegenwärtigen Zustand der Dinge festhalten. Zeitgenössische Literatur aus Frankreich, Die Horen, Wallstein Verlag.

Ryad Assani-Razaki: Olaosanmi, Erzählung, erscheint im Frühjahr 2017 in einer Anthologie französischsprachiger Prosa im Wagenbach Verlag.

Mathias Malzieu: Ich liebe das Leben viel zu sehr (Journal d'un vampire en pyjama), carl's books, erscheint im Herbst 2017.

Philippe Delerm: Wir streiken und Begegnung in der Métro, aus Les Eaux Troubles du Mojito, Seuil 2015, beide Kurzgeschichten erscheinen im Herbst 2017 in einer Frankreich-Anthologie von DTV.



Sonstiges:


Es ist mir eine große Ehre, in die Jury für den Helene-Hecht-Preis 2017 berufen worden zu sein, den die Stadt Mannheim vergibt. Prämiert wird eine herausragende literarische Übersetzung aus einer romanischen Sprachen, verfasst von einer Übersetzerin aus der Metropolregion Rhein-Neckar.



Sonja Finck  | sonja.finck@gmx.de